Die Gemeinde Uetendorf fördert die Wiederverwertung von Grüngut. Wenn immer möglich, sollen die in Haus und Garten anfallenden biogenen Abfälle vor Ort kompostiert werden. Zur Förderung der Luftzirkulation und einer guten Qualität des Kompostes sind gehäckselte Äste und Sträucher nützliche Beigaben. Häckselgut kann auch als Bodenbedecker und für dekorative Zwecke verwendet werden. Wir häckseln für Sie bei Ihnen zuhause an folgenden Daten:

06.11. - 11.11.2017             Allmend
13.11. - 17.11.2017             Kandermatte, Brügg, Dorf und Aegerten
20.11. - 24.11.2017             Berg, Buchshalde und Schulrain

Bitte beachten Sie:

  • Das Häckselgut darf nur aus Baum- und Sträucherschnitt bestehen (max. Astdicke bis ca. 15 cm Durchmesser). Es darf keine Wurzeln, Grasbüschel, Steine, Drähte, Klammern und Schnüre, etc. enthalten.
  • Das Häckselgut ist gut sichtbar und geordnet aufgeschichtet bereit zu stellen. Die Zu- und Wegfahrt mit den grossen Fahrzeugen muss gewährleistet sein. Bitte sprechen Sie den Deponieplatz im Zweifelsfall mit dem Werkhof ab (079 791 14 90).
  • Das Material wird auf Ihrem Vorplatz gehäckselt. Es ist für den Eigenbedarf bestimmt und wird nicht abgeführt.
  • Durch nasses Häckselgut wird das Gerät verstopft. Der Arbeitsablauf wird beschleunigt, wenn das Häckselgut bei nasser Witterung abgedeckt wird.
  • Der Service ist für die ersten 10 Minuten pro Einsatzort kostenlos. Jede weitere Minute kostet CHF 4.50.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt mittels Anmeldetalon oder online auf www.uetendorf.ch (Toprubrik). Diese muss spätestens am Mittwoch vor Beginn der jeweiligen Häckselroute im Besitz der Bauverwaltung sein. Verspätete Anmeldungen werden nicht berücksichtigt. Allfällige Fragen beantwortet Herr Roland Kammer, 033 346 40 49.
  • Auskünfte über genaue Ausführungsdaten und -zeiten können nicht erteilt werden.
  • Die nächste Häckseltour findet im März 2018 statt. Es wird ein Flugblatt verschickt.